Handwerk

Das Dienstleistungsangebot des Handwerks beinhaltet unzählige Branchen. Im Folgenden werden einige beispielhaft erläutert, um einen Überblick über die Vielfalt des Angebot des Handwerks zu bekommen. Charakteristisch für Handwerksdienstleistungen ist, dass es sich in den meisten Fällen um sogenannte gewerbliche Arbeiten handelt. Oftmals werden die Dienste der Firmen, die zum Handwerk zählen, auf Bestellung hin tätig und fertigen ihre Produkte auf Nachfrage an.

Für die Entwicklung und vor allem die Weiterentwicklung von Städten und deren Infrastruktur sind beispielsweise Bauchzeichner und Bauchzeichnerinnen sehr wichtig. Sie arbeiten oftmals in Architekturbüros und unterstützen die Architekten bei der Planung neuer Gebäude oder auch bei der Erweiterung bereits bestehender Gebäude. Die Bauzeichner am Zeichentisch sind somit ein wichtiger Bestandteil des Handwerks im Bereich Baugewerbe und Ausbaugewerbe.

Ein weiterer wichtiger Zweig des Handwerks ist das sogenannte Bekleidungs- und Textilgewerbe. Dazu gehören beispielsweise Maßschneidereien, Änderungsschneidereien oder auch Firmen, die sich auf die Raumausstattung spezialisiert haben. Zudem zählt auch das Ledergewerbe zu diesem Bereich des Handwerks. Die zahlreichen Schuhmacher reparieren abgelaufenen Schuhe und fertigen hochwertige Schuhe nach Maß.

Durch die Entwicklung der modernen Technik und der immer effektivere Forschung auf diesem Gebiet werden Berufe wie der des Anlagenmechanikers, des Elektronikers, des Feinwerkmechanikers, des Kfz-Mechatronikers und des Informationselektronikers immer bedeutender. Die Berufe des Elektrogewerbes sorgen für einen reibungslosen und störungsfreien Ablauf in Firmen jeglicher Branche und sind somit essentiell für den technisierten Alltag heutzutage.

Der Rohstoff Holz ist als Werkstoff und als Baumaterial in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Somit gilt das Holzgewerbe ebenfalls als ein wichtiges Element des modernen Handwerks. So werden Holzplatten von Holzmechanikern zu Möbeln oder auch zu wichtigen Bauelementen für den Häuserbau oder auch für die Industrie angefertigt und weiterverarbeitet.

Darüber hinaus zählt auch das Lebensmittelgewerbe zum Bereich des Handwerks. So sorgen beispielsweise Bäcker, Fleischer, Konditoren und Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk für die optimale Versorgung mit qualitativ hochwertigen Lebensmitteln.